Giebel-Raumausstattung

in Wernigerode

Geschichte

  • 1954 gründet Werner Giebel einen Tapezierer- und Polsterbetrieb in Wernigerode-Hasserode in der Luisenstraße 3. Die Tätigkeiten sind die Herstellung und Reparatur von Polstermöbeln sowie Dekoration und Sonnenschutz in Form von Rolladen.
  • 1974  Legt Bernd-Ludwig Giebel seine Meisterprüfung im Tapezierer-Handwerk ab
  • 1975  Übernahme des väterlichen Betriebs durch Tapezierermeister Bernd-Ludwig Giebel
  • 1978 Umzug in größere Räume (Polsterei) in Wernigerode in die Rosa-Luxemburg-Straße. Die damaligen Tätigkeiten sind Polsterarbeiten und Dekoration für ausgewählte und "zugewiesene" Erholungsheime und Ferienobjekte im Ostharz.
  • 1993  Erwerb und Umzug an den heutigen Standort in Wernigerode in der Große Dammstraße 63 mit den Arbeitsbereichen  Dekoration, Bodenbelagsarbeiten, Polsterarbeiten, Tapezieren und Sonnenschutz.   
  • 2004  Legt Christian Giebel seine Meisterprüfung im Raumausstatter-Handwerk ab
  • 2005  Wahl von Bernd-Ludwig Giebel zum Landesinnungsmeister von Sachsen-Anhalt
  • 2019  Übernahme und Fortführung des Unternehmens in 3. Generation durch Christian Giebel